Vereinsmeisterschaften 2017

7 Mrz

Silvia Möller und Stefan Bessler sind die Vereinsmeister 2017

Die Skiabteilung der TG Jahn Trösel veranstaltete nun schon zum 7. ten Mal seit 2011 wieder ihre Vereinsmeisterschaften in Hinterglemm. Nach achtstündiger Fahrt erreichten die Teilnehmer ihr Reiseziel. Nach dem Eintreffen im Sporthotel Dr. Karl Renner konnte man sich gleich nach dem Umziehen gegen 9.00 Uhr auf die Pisten stürzen.
Am Donnerstag wurde fleißig für das Rennen um die Vereinsmeisterschaften geübt und das riesige Skigebiet von Saalbach/Hinterglemm bei herrlichem Sonnenschein erkundet. Die Pisten um den Zwölfer, den Schattberg oder auf der Hochalm waren in einem sehr guten Zustand, was von den Teilnehmern für schöne Abfahrten ausgiebig genutzt wurde. In den Pausen konnte man die herrliche Bergwelt genießen oder sich in den vielen wunderschönen Hütten, wie Gerstreitalm, Breitfußalm oder Xandlstadl erholen.

Am Freitag fanden die Rennen auf der Wisbi-Strecke am Mitteregglift statt. Bei schönem Wetter konnte dann um 10.00 Uhr der erste Durchgang gestartet werden. Die 300 Meter lange und hervorragend präparierte Strecke war flüssig gesteckt und konnte von den 30 Teilnehmern problemlos bewältigt werden. Dank der guten Organisation an Start, Strecke und Ziel verliefen die Rennen reibungslos. Es wurden 3 Läufe in der Disziplin Riesenslalom unter lautstarker Anfeuerung der zahlreichen Zuschauer durchgeführt, von denen die besten 2 Zeiten addiert wurden und über die Platzierung entschieden.

Aus den spannenden Läufen gingen Silvia Möller und Stefan Bessler, der René Becker knapp schlagen konnte, als Vereinsmeister 2017 hervor. Silvia Möller wurde zum vierten Mal in Folge Vereinsmeisterin. In der Boarder-Wertung siegte Valentin Jöst vor Stefan Kretschmer.

Die Siegerehrung fand am Abend im Sporthotel Dr. Karl Renner statt. Vom Abteilungsleiter Ralf Mayer erhielten alle Rennläufer eine Urkunde und die 5 jüngsten Rennläufer einen Pokal.

Die Siegerliste:
Schüler, weiblich I: Finja Mayer
Schüler, männlich I: 1. Tim Möller
Schüler, weiblich II: 1. Anne Möller
Schüler, weiblich III: 1. Paula Ruland
Schüler, männlich IV: Lukas Jendrny
Damen AK I: 1. Corinna Mayer
Damen AK II: 1. Silvia Möller (Vereinsmeisterin), 2. Britta Lehner
Damen (Gäste): 1. Steffi Weber
Herren: 1. Nico Krauß
Herren AK I: 1. Stefan Bessler (Vereinsmeister), 2. René Becker, 3. Heiko Böhm, 4. Christopher Jöst, 5. Patrick Schmitt, 6. Christian Wolk
Herren AK II: 1. Til Hecker, 2. Ingo van Beek, 3. Jürgen Möller, 4. Ralf Mayer, 5. Dieter Knapp, 6. Dirk Mayer, 7. Stefan Schmitt , 8. Thorsten Jendrny
Herren AK III: 1. Armin Zink, 2. Peter Häcker
Herren AK IV: 1. Siegfried Ehrhard
Boarder: 1. Valentin Jöst, 2. Stefan Kretschmer
Herren (Gäste): Jonas Kadel

Auch erhielten Nicole Hintenlang und Daniela Ruland eine Urkunde als Dank, weil sie maßgeblich für einen reibungslosen Ablauf an Start und Ziel beitrugen. Auch erhielten die beiden Verletzten, Michaela Faust und Vanessa Fels, eine Urkunde für ihre Tapferkeit. Eine weitere Überraschung gab es für unsere 5 jüngsten Teilnehmer. Sie erhielten einen Zuschuss für die Liftkarte und die besten Jugendläufer Anne und Tim Möller bekamen noch einen Geldbetrag.

Den Samstag hatte dann jeder zur freien Verfügung und eine Gruppe von 8 Personen machte bei stürmischem Wetter die große Runde nach Leogang. Hier fuhren sogar unser jüngster Skiläufer, Tim Möller mit 8 Jahren, und unser ältester Fahrer Siegfried Ehrhard mit 75 Jahren mit.
Leider musste die Runde mittags abgebrochen werden, weil bei Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h einige Lifte in den Gipfelregionen abgestellt wurden.
Am Sonntag wurde pünktlich um 10.00 Uhr die Heimfahrt angetreten und man kam um 19.00 Uhr wieder in Trösel an. Die gute Organisation und Kameradschaft und das schöne Skigebiet und das Hotel trugen dazu bei, dass diese 4 Tage allen Teilnehmern noch recht lange in bester Erinnerung bleiben werden.

Das Nachtreffen für die Teilnehmer der Vereinsmeisterschaften findet am Freitag, dem 24. März, ab 19 Uhr in der Skihütte statt. Nach einem gemeinsamen Essen werden dann Filme und Bilder von dieser Veranstaltung des Skiclubs gezeigt.

Bilder von den Vereinsmeisterschaften gibt es hier.